Mietbedingungen

Und hier kommt das Kleingedruckte (AGBs). Im Prinzip wollen wir nur, dass Sie das Reisemobil zum vereinbarten Zeitpunkt und im gleichen Zustand wie Sie es übernommen haben, zurückbringen. That's all.

Bitte beachten Sie auch noch...

Aufgrund von grossen Lieferschwierigkeiten kann es sein, dass Zubehör wie z.B. Markise, Fahrradträger, SAT-Anlagen etc. nicht montiert werden konnten, bezw. ein Defekt von Zubehör nicht sofort ausgetauscht werden kann. Bitte fragen Sie bei Ihrem gewünschten Reisemobil nach!

Dürfen wir aufgrund Ihrer Reservation ein Mietvertrag erstellt, der von Ihnen Infolge doch nicht unterzeichnet wird, müssen wir eine Umtriebspauschale von Fr. 100.- verrechnen. 
Besten Dank für Ihre Kenntnisnahme.

Unser (Spar)-TIPP für Sie!

Erkundigen Sie sich unbedingt vor Reiseantritt, welche Autobahn- oder sonstige Mautgebühren in den einzelnen Ferienländern auf Sie zukommen und welche Möglichkeiten zur Bezahlung der Gebühren angeboten werden. Gebühren, wie z.B. Autobahn- oder Mautgebühren gehen zu Lasten des Mieters und müssen immer sofort im Ferienland beglichen werden. Wenn dies von Ihnen nicht erledigt wurde und wir Rechnungen für z.B.  Mautgebühren oder Bussen bekommen, müssen wir Ihnen diese Beträge in Rechnung stellen und für unsere Umtriebe CHF 25.- pro Rechnung erheben.